Ihr Direktkontakt

simpli PR Agentur

Telefon: 02385 942811-1
Telefax: 02385 942811-3

oder per E-Mail

Termine nach Absprache möglich.

Suche

Weitere Online-Profile

simpli PR AgentursimpliFacebookHinweis

Unser Buchtipp

wirtschaftsstandorthamm

AppelrathCüpper feiert 25 Jahre

AppelrathCüpper ist seit 25 Jahren im Ruhrgebiet vertreten. - Foto: Kottmann/simpli PRAppelrathCüpper ist seit 25 Jahren im Ruhrgebiet vertreten. - Foto: Kottmann/simpli PRSeit 25 Jahren ist das Modehaus AppelrathCüpper nun im Ruhrgebiet vertreten – Grund genug, an den beiden Standorten in Essen und Dortmund zu feiern. Vom 12. bis zum 22. November bot das Haus für anspruchsvolle und trendige Damenmode daher seinen Kundinnen auf die aktuellen Herbst- und Winterkollektionen ausgewählter Marken einen Rabatt von 25 Prozent.

Viel hat sich in den zurückliegenden dreieinhalb Jahrzehnten in der Mode selbst, aber eben auch in der Präsentation getan. AppelrathCüpper (AC) ist dabei aber immer mit den Zeichen der Zeit gegangen und hat sich erfolgreich behauptet, auch gegen die Konkurrenz des Internets.

Weitere Informationen

Schlüssel dafür war und ist eine hervorragende Beratung und eine besondere Präsentation. „Früher gab es nur einzelne Stammabteilungen, etwa für Hosen, Blusen oder Röcke. Kundinnen waren da auch eher auf der Suche nach einer speziellen Bluse“, beschreibt Geschäftsleiterin Susanne Deckenbrock. Heute ginge es dagegen darum, einen gesamten Look anzubieten. Dies bedeute, so die Verantwortliche der beiden Häuser, dass ganz andere Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestellt würden. „Die Rolle der Verkaufsberater ist im Laufe der Zeit komplett neu durch uns definiert worden. Im Grunde ist es heutzutage eine professionelle Outfitberatung.“ Und diese kommt gut an, wie das Feedback der Kundinnen belegt, die sich heute „sehr viel besser mit Mode auskennen, als das noch vor 20 Jahren der Fall war“, beschreibt Deckenbrock einen weiteren Unterschied.

So hätten vor allem TV und Internet zu einem wesentlich stärkeren Markenbewusstsein beigetragen. Diesem Anspruch wird das Modehaus, das aktuelle Trendmarken wie Tommy Hilfiger, Opus und Marc O´Polo ebenso bereithält wie Liebeskind, Gant, Drykorn und Rich & Royal, absolut gerecht. Auch im Premium-Segment lässt AC keine Wünsche unerfüllt: Neben den bewährten Marken wie Marc Cain, Cambio, Hugo Boss, Burberry oder Armani Jeans runden Boss Orange, Seven for all mankind, Set oder Blonde No.8 die AC-Modekompetenz optimal ab. Und der Konkurrenz etwa des Internets begegnet das Modehaus neben der deutlich besseren Beratung erfolgreich durch eine zeitgemäße Warenpräsentation.

So wurde das Dortmunder Modehaus erst kürzlich umfangreich modernisiert. Auf 3.200 Quadratmetern Verkaufsfläche in allerbester Lage am Westenhellweg erleben die Kundinnen Mode in einem sehr modernen Ambiente. „Dabei war es wichtig, dass die Kundinnen nun die Möglichkeit haben, die Kleidung im jeweiligen Umfeld zu sehen. Also etwa die Winterjacke in entsprechendem Outdoorambiente oder das Abendkleid in festlicher Atmosphäre.“ So bekomme die Kundin ein gutes Gefühl, wie Kleid, Hose oder Accessoire später wirken. Und ist sie dabei dennoch unsicher, so wird sie von den 74 Mitarbeitern in Dortmund äußerst kompetent beraten.